Nachrichten (Ecuador, Menschenrechte)

Aktive Filter: Ecuador (zurücksetzen) und Menschenrechte (zurücksetzen)

Ecuador: Kämpfe in Gefängnissen mit zahlreichen Toten und Verletzten

Landesweite Sicherheitskrise mit Schwerpunkt in Guayaquil. UNO verurteilt Zustände in den Haftanstalten. Repression gegen Angehörige von Insassen
Guayaquil. In mehreren Städten Ecuadors ist es zu Ausschreitungen zwischen Häftlingen untereinander und in der Auseinandersetzung mit Sicherheitspersonal gekommen. Der Nationale Dienst für die integrale Betreuung von der Freiheit beraubten Personen (SNAI) gab bekannt, dass in der... weiter

Landesweite Empörung in Ecuador nach Femizid an María Belén Bernal

Fall wirft Fragen nach der Rolle staatlicher Sicherheitskräfte auf. Präsident Lasso zieht personelle Konsequenzen. Proteste in mehreren Städten
Quito. Nachdem die Anwältin María Belén Bernal elf Tage lang als vermisst galt, ist ihre Leiche auf einem Hügel fünf Kilometer von einer Polizeikaserne entfernt gefunden wurde. Diese war Arbeitsplatz des mutmaßlichen Täters, ihrem Ehemann Germán Cáceres. Nach ihm wird seitdem... weiter

Fall Julian Assange: CIA wegen Bespitzelung in der Botschaft von Ecuador verklagt

US-Geheimdienst ließ vertrauliche Gespräche mit Anwälten und Ärzten abhören, so die Kläger. Auch Daten von Mobiltelefonen der Besucher wurden ausspioniert
New York. Zwei Rechtsanwältinnen von Julian Assange und zwei Journalisten verklagen den US-Auslandsgeheimdienst CIA, dessen Ex-Chef Mike Pompeo und die spanische Sicherheitsfirma Undercover Global SL. Sie sollen die Besuche bei dem Wikileaks-Mitbegründer in der ecuadorianischen... weiter