Hintergrund & Analyse (Brasilien)

Aktive Filter: Brasilien (zurücksetzen)

"Es herrscht ein Klima wie im Krieg"

Interview mit Thaís Cavalcante da Silva über die Besetzung der Favela Maré in Rio de Janeiro und die Repression vor der Fußballweltmeisterschaft
Rio de Janeiro kommt nicht zur Ruhe. Während die Vorbereitungen für die Fußballweltmeisterschaft auf Hochtouren laufen, rüstet der Staat auf. Vor allem die Ärmsten trifft dies wieder einmal mit aller... weiter

Der Kessel kocht

Vier Monate vor Beginn der Fußballweltmeisterschaft mobilisieren soziale Bewegungen in Brasilien gegen das Sportevent im eigenen Land
Wenige Monate bis zum Anpfiff der Fußballweltmeisterschaft in Brasilien – und Presse, Polizei und Politik werden nervös. Die Presse warnt vor Krawallen von "Vandalen", die Polizei prügelt... weiter

Wie starb João Goulart?

Neue Hinweise auf Ermordung des exilierten früheren Präsidenten Brasiliens im Rahmen der Aktion Condor 1976 in Argentinien
João Goulart, genannt Jango, übernahm im September 1961 das Amt des brasilianischen Präsidenten – gegen den Widerstand hoher Militärkreise. Sein Regierungsprogramm, die reformas de base (... weiter

Immer noch mehr weiß als schwarz

In Brasilien hat der Aufstieg armer Bevölkerungsteile in die Mittelschicht eine Debatte um Repräsentanz in den Medien entfacht
Carla Vilas Boas ist schwarz. Sie hat afrikanische, indigene und europäische Wurzeln – wie die Mehrheit der brasilianischen Bevölkerung. Dennoch verwendet sie viel Zeit darauf, ihr krauses Haar zu... weiter

Masse von Medien statt Massenmedien für Brasilien

Journalisten der Gruppe Mídia NINJA berichten täglich über Proteste im Land. "Journalismus von der Straße" soll der Dominanz traditioneller Medienkonzerne entgegenwirken
Seit Juni kommt es in Brasilien zu Protesten, wie sie es seit über 20 Jahren nicht mehr gegeben hat. Damals im Jahre 1992 demonstrierten Hunderttausende für die Amtsenthebung des korrupten... weiter

Botschaft der Straßen

Der Befreiungstheologe Frei Betto über den Überraschungseffekt sozialer Bewegungen und die Linke
Die Demonstrationen in den Straßen von Brasilien machen Analysten und Politologen ratlos. Parteiführer und Politiker fragen sich perplex: Wer führt diese Bewegung, wenn wir nicht dabei sind? Ich... weiter

Auch Brasilien erhebt sich

Der Aufstand der Brasilianer kommt überraschend. Seine Ursachen wurden lange unterdrückt und überspielt
Die Movimento Passe Livre (MPL), die brasilianische Bewegung für den Freifahrschein, startete bereits vor zehn Jahren in Salvador, der Hauptstadt des Bundesstaates Bahia. Tausende Studenten legten... weiter

"Im Kampf gegen den Hunger muss Brasilien eine 180-Grad-Wende vollziehen"

Der ehemalige UN-Sonderberichterstatter für das Recht auf Nahrung, Jean Ziegler, über das brasilianische Sozialprogramm Bolsa Familia und die Agrarpolitik des Landes
Nach zehn Jahren Bolsa Familia ist der Moment gekommen, an dem die brasilianische Regierung anerkennen muss, dass die Strategie im Kampf gegen den Hunger an seine Grenzen stößt und eine "Kehrtwende... weiter

Die rechte Wut auf Lula

Luiz Inácio Lula da Silva
Brasiliens Rechte fürchtet die Popularität des vormaligen Präsidenten, Luiz Inácio Lula da Silva
Es war eine kurze Meldung, unter dem unscheinbaren Titel "Mitteilung an die Presse", die die Bundesstaatsanwaltschaft im Bundesdistrikt in Brasília am Freitag, dem 5. April, um 19:59 auf ihrer... weiter

SOS Rio de Janeiro

Die Transformation einer der gefährlichsten Städte der Welt zur Olympiastadt ist bereits voll im Gang – mit erheblichen Kollateralschäden
Dieser Text erscheint in der nächsten Ausgabe von lateinamerika anders 2/12. Rio de Janeiro hat sich viel vorgenommen. Die UN-Konferenz für nachhaltige Entwicklung (Rio +20) im Juni 2012, der FIFA-... weiter

Der Weg zur Agrarreform

Frei Betto
Frei Betto über den neuen Minister für Landwirtschaft, Pepe Vargas, und die Anforderungen an eine neue Umweltpolitik für Brasilien
Ein weiterer Minister ist gefallen, dieses Mal der Minister für Agrarentwicklung. Und der, der ihn ersetzen soll, ist bereits benannt worden: Pepe Vargas von der PT-RS (Partido dos Trabalhadores -... weiter