Hintergrund & Analyse (Venezuela)

Aktive Filter: Venezuela (zurücksetzen)

Umzingelung Venezuelas

Die Regierung von Hugo Chávez wird von 13 US-amerikanischen Militärbasen bedroht. Aufrüstung der USA und Kolumbiens
Die Regierungsübernahme durch den venezolanischen Präsidenten Hugo Chávez am 2. Februar 1999 fiel mit einem für die Vereinigten Staaten von Amerika traumatischen militärischen Ereignis zusammen: die... weiter

"Strategisch stimmen wir überein"

Stärkere Süd-Süd-Beziehungen: Venezuela und Iran erweitern kontinuierlich ihre Zusammenarbeit. Ein Gespräch mit David Velásquez
Iran ist einer der wichtigsten Partner Venezuelas. Warum? Venezuela und Iran haben auf ökonomischem, politischem und energiepolitischem Gebiet sehr enge und aktive Beziehungen... weiter

"Das Imperium verschwindet durch die Hintertür"

Zweite Rede von Hugo Chávez auf dem XV. UNO-Gipfeltreffen über den Klimawandel. Kopenhagen, Dänemark, 18. Dezember 2009
Ich bin sehr dankbar, dass Sie uns das Wort gegeben haben. Wir hatten schon zu Beginn des Vormittags darum gebeten, denn wir sind nun schon einige Tage hier. (Der US-amerikanische Präsident Barack)... weiter

Neugründung von Gewerkschaftsverband

Bericht vom Ersten Außerordentlichen Kongress der chavistischen Unión Nacional de Trabajadores (UNT) in Caracas
Venezuelas wichtigster Gewerkschaftsbund, die Unión Nacional de Trabajadores (UNT), führte am 5. Dezember 2009 das Eröffnungstreffen ihres Ersten Außerordentlichen Kongresses durch. Ziel des... weiter

"Der Kapitalismus ist der Weg ins Verderben"

Rede des venezolanischen Präsidenten Hugo Chávez auf dem XV. UNO-Gipfeltreffen über den Klimawandel. Kopenhagen, Dänemark, 16. Dezember 2009
Herr Präsident, meine Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde, ich verspreche Ihnen, dass ich nicht länger reden werde als derjenige, der hier heute Nachmittag am längsten gesprochen hat.... weiter

Gegen Finanzmafia: Venezuela übernimmt Banken

Kurz vor dem Jahreswechsel setzt die venezolanische Regierung zur Offensive gegen Finanzkriminalität an
Die trotz der bolivarianischen Revolution fortwährende Korruption in Venezuela hat Präsident Hugo Chávez in seinen Reden immer wieder angeprangert. Kurz vor dem Jahreswechsel setzt die Regierung nun... weiter

Compromiso de Caracas - Vereinbarung von Caracas

Abschlusserklärung des internationalen Treffens von über 50 Linksparteien aus aller Welt im November 2009
Einleitung In Venezuelas Hauptstadt Caracas sind wir als Parteien und politische Organisationen aus Lateinamerika und der Karibik, aus Europa, Afrika, Asien und Ozeanien zusammengekommen, um unsere... weiter

Tanz auf der Sabana Grande

In Venezuela bemüht man sich um Aufklärung über Aids und verbesserte Prävention
Lateinamerika wird oftmals vergessen, wenn es um HIV geht. Doch die Zahl der Infizierten steigt hier, mahnen Experten. Venezuela gilt laut UNAIDS, der Präventionsorganisation der Vereinten Nationen,... weiter

Bayer auf die Finger geklopft

Venezuela will Patente des Pharmakonzerns aufheben. Monopolbildung befürchtet
Dem deutschen Pharmakonzern Bayer HealthCare geht es in Venezuela an den Kragen. Wie der Handelsminister des südamerikanischen Landes, Eduardo Samán, am Freitag abend (Ortszeit) in Caracas mitteilte... weiter

Herausforderungen in Zeiten der Weltfinanzkrise

Linke in Venezuela diskutiert zentrale Fragen nicht ausreichend. Eine Analyse der aktuellen Situation
"Sie sollten sich lieber bescheiden geben und diese Dinge für sich behalten", kommentierte Venezuelas Entwicklungsminister Jorge Giordani vor kurzem eine vom Internationalen Währungsfonds ausgegebene... weiter

"Rückgewinnung" von fruchtbarem Land

Seit Chávez' Amtsantritt 1999 wurden bereits 2,5 Millionen Hektar an Staatsbetriebe, Kleinbauern und Kooperativen verteilt
Tausende Hektar Großgrundbesitz hat das venezolanische Agrarinstitut INTI am vergangenen Wochenende von Sicherheitskräften besetzen lassen. Die rechte Opposition läuft dagegen Sturm. Die jetzige... weiter

Chávez ist kein Caudillo

An Venezuelas Präsidenten scheiden sich die Geister. Steht er für den alten Caudillismus oder einen neuen Reformsozialismus?
Nein, Hugo Chávez ist kein Caudillo. Ja, Caudillismus hat eine wichtige Rolle in der Geschichte Venezuelas und Lateinamerikas gespielt. Caudillismo ist, etwas grob gesagt und im historisch... weiter

Energie in der Krise

In Venezuela, das einen Großteil seiner benötigten Energie aus Wasserkraft bezieht, bestehen derzeit sowohl bei Wasser als auch Strom Engpässe
In Venezuela werden Wasser und Strom knapp. Als Ursache gelten eine lang anhaltende Dürre, fehlende Investitionen in das Stromnetz und die -erzeugung sowie ein gestiegener Energiekonsum. Die... weiter

Delegierte für Millionen

In Caracas trifft sich die Vereinte Sozialistische Partei Venezuelas
Am Samstag beginnt in Caracas der erste außerordentliche Kongress der Vereinten Sozialistischen Partei Venezuelas (PSUV). Der Parteitag sollte ursprünglich bis zum 13. Dezember dauern. Staats- und... weiter

Chávez will Strom sparen

Südamerika leidet unter Dürre, Wasserkraftwerke nicht ausgelastet. Venezuelas Regierung setzt auf Energieeffizienz und modernisiert das System
Venezuelas Präsident macht den Anfang: Hugo Chávez kündigte an, daß der Präsidentenpalast Miraflores seinen Energieverbrauch um 50 Prozent reduzieren werde. Damit will der Linkspolitiker ein Zeichen... weiter