Hintergrund & Analyse (USA)

Aktive Filter: USA (zurücksetzen)

USA: Irreguläre Kriege um Ressourcen

Dokument enthüllt die kriegerischen Absichten der USA gegen Venezuela und Libyen
Ein Dokument mit dem Titel "Doktrin des irregulären Krieges der Kriegsflotte der USA", veröffentlicht im Jahr 2009, deckt die expansionistischen Pläne Washingtons in der Welt auf. Dieses Dokument... weiter

CIA-Veteran hinter Putschversuch in Ecuador

US-Institutionen bauen gezielt Netzwerke in der indigenen Bewegung des südamerikanischen Landes auf. Direkte Verbindung zu Putschversuch
In Ecuador ist man nicht sonderlich erstaunt, dass die USA in den jüngsten Putschversuch in diesem Land verstrickt sind. Laut einer Umfrage des US-Umfrageinstitutes Asisa glauben über 50 Prozent der... weiter

US-Medienkampagne gegen Chávez

Vor den Wahlen in Venezuela nimmt die negative Berichterstattung in den internationalen Medien zu. CNN befürwortet Terror gegen Caracas
Das Bombardement an negativen, falschen, verdrehten und manipulierten Nachrichten über Venezuela in den US-Medien hat zuletzt an Umfang und Intensität zugenommen. Die geschieht jedes Mal, wenn sich... weiter

"Die drohende Kriegsgefahr abwenden"

Rede von Fidel Castro in der Nationalversammlung Kubas am 7. August 2010
Havanna. Der ehemalige Staats- und Regierungschef Kubas, Fidel Castro, hat US-Präsident Barack Obama in einer Rede gedrängt, einen nuklearen Angriff auf Iran zu verhindern. Amerika21... weiter

Massive Militärpräsenz der USA in Costa Rica

Eva Golinger über die geplante Stationierung von US-Militärs in Costa Rica als Teil der militärischen Expansion Washingtons
Am 1. Juli genehmigte das Parlament in Costa Rica die Stationierung von 46 Kriegsschiffen und 7000 US-Soldaten in dem kleinen mittelamerikanischen Land. Der Auftrag der Streitmacht umfasst... weiter

"Smart policy" der USA in Lateinamerika

Eine Einschätzung der US-Politik gegenüber Lateinamerika und der Obama-Regierung
Mit dem Ende der Amtszeit von George W. Bush wurde in Lateinamerika die Hoffnung verbunden, dass sein Nachfolger Präsident Barack Obama die Politik der USA gegenüber Lateinamerika und der Karibik neu... weiter

Umzingelung Venezuelas

Die Regierung von Hugo Chávez wird von 13 US-amerikanischen Militärbasen bedroht. Aufrüstung der USA und Kolumbiens
Die Regierungsübernahme durch den venezolanischen Präsidenten Hugo Chávez am 2. Februar 1999 fiel mit einem für die Vereinigten Staaten von Amerika traumatischen militärischen Ereignis zusammen: die... weiter

USA versuchen wahre Absichten zu verbergen

Washington modifiziert Dokument der US-Luftwaffe, welches in Lateinamerika zu großem Protest geführt hatte
Eine brisante Kongressvorlage der US-Luftwaffe aus dem Mai 2009 wurde am 16. November 2009 in geänderter Form erneut veröffentlicht. Dahinter steht die Absicht, Washingtons militärische Ziele in... weiter

Südamerika hat reichlich Grund zur Sorge

Dokument der US-Armee beweist: Militärabkommen mit Kolumbien stellt ernsthafte Bedrohung für die Region dar. Militäroperationen gegen jedwedes Ziel in der Region gestattet
Mehrere Staatschefs in Südamerika haben öffentlich ihre Befürchtungen über das kürzlich unterschiebene Abkommen zwischen den USA und Kolumbien ausgedrückt. Das Dokument stelle eine Bedrohung für die... weiter

Streit um sieben US-Militärstützpunkte

Die USA wollen die Präsenz ihrer Armee in Kolumbien massiv ausbauen. Doch in Südamerika regt sich Widerstand gegen die Militarisierung
Es sollte eine "neue Ära" in den Beziehungen zwischen den Vereinigten Staaten und Lateinamerika eingeläutet werden, versprach US-Präsident Barack Obama noch im April auf dem Amerika-Gipfel in... weiter

Washington und der Honduras-Putsch: Die Fakten

Das US-Außenministerium wusste von den Putsch-Plänen gegen Präsident Zelaya
Das Außenministerium und der Kongress der USA finanzierten und berieten die Akteure sowie Organisationen, die am Putsch beteiligt waren. Das Pentagon trainierte, bildete aus, finanzierte und... weiter

US-Gericht folgt dubiosen Beweisen

Venezolaner in den USA wegen angeblicher Agententätigkeit verurteilt. FBI will Geschäftsmann als Spion enttarnt haben
Im so genannten Geldkoffer-Skandal hat ein Geschworenengericht in Miami (USA) Anfang November 2008 den venezolanischen Geschäftsmann Franklin Durán für schuldig befunden, als nichtregistrierter... weiter

Nichts als Fehlschläge

Seit 1959 unternahm die CIA 638 vergebliche Versuche, den kubanischen Präsidenten Fidel Castro zu ermorden. Höchste Mafiakreise wurden in den Komplott einbezogen
Seit langem weiß die Weltöffentlichkeit, daß die CIA den größeren Teil ihres 60jährigen Bestehens damit verbracht hat, immer neue Pläne zur Ermordung Fidel Castros auszuhecken. Letztes Jahr hatte der... weiter