Opposition

608 Artikel

Venezuela: Neue Dialogrunde zwischen Regierung und Opposition

Vertreter beider Seiten kommen in Barbados zusammen. Guaido will Rückkehr Venezuelas in US-geführtes Militärbündnis
Caracas/Bridgetown. Venezuelas Regierung und führende Oppositionsparteien kommen derzeit auf der Karibikinsel Barbados zu einer weiteren Gesprächsrunde zusammen. Präsident Nicolás Maduro erklärte am Montag über den Kurznachrichtendienst Twitter: "Heute begann dank der Bemühungen... weiter

50 weitere Gefangene in Nicaragua entlassen

Managua. In Nicaragua sind 50 weitere Gefangene aus dem Strafvollzug in den Hausarrest entlassen worden. Sie waren im vergangenen Jahr aufgrund von Vandalismus und Straftaten gegen die öffentliche Ordnung wie Brandanschläge auf Bürgermeisterämter, staatliche Gebäude und private... weiter

US-Journalist Max Blumenthal mit aktuellen Einschätzungen aus Venezuela

Guaidós Strategie zeigte "gewisse Verzweiflung". Im Land gebe es "keine humanitäre Krise", vielmehr "eisernen Vorgang" der Medien gegenüber Venezuela
Das Videoportal AcTVism in einem exklusiven Interview mit dem preisgekrönten und unabhängigen Journalisten, Bestsellerautor und Gründer von Grayzone Project, Max Blumenthal, über seinen kürzlichen... weiter

Eindrücke aus Nicaragua

Ein Reisebericht von Samuel Weber, Mitarbeiter des Ökumenischen Büros für Frieden und Gerechtigkeit
Im Rahmen einer Dienstreise hielt ich mich vom 27. April bis 11. Mai zwei Wochen lang in Nicaragua auf. Die Einreise von Costa Rica aus über den Landweg erfolgte ohne Probleme. Angesichts der angespannten Lage und um mögliche Nachteile für meine Gesprächspartner auszuschließen, sind die meisten... weiter

Verteidigungsminister von Kolumbien nach Tötung von Ex-Farc-Kämpfer unter Druck

Kolumbiens ehemaliger Verteidigungsminister Guillermo Botero
Opposition beantragt Misstrauensvotum. Minister verharmloste Tötung als Unfall. General bittet Familie um Verzeihung
Bogotá. In Kolumbien haben Teile der parlamentarischen Opposition im Abgeordnetenhaus ein Misstrauensvotum gegen Verteidigungsminister Guillermo Botero beantragt. Damit unterstreichen 24 Parlamentarier aus vier Parteien ihre Forderung nach Boteros Rücktritt, nachdem dieser die ... weiter

Versuchter Umsturz in Venezuela ist gescheitert

Militär verweigert Parlamentspräsident Guaidó Gefolgschaft. Prominenter Teilnehmer des Putschversuchs flüchtet in Botschaft von Spanien
Caracas. In Venezuela hat der selbsternannte Übergangspräsident Juan Guaidó nach einem gescheiterten Umsturzversuch gegen Staatschef Nicolás Maduro zu weiteren Protesten aufgerufen. Guaidó, der auch dem oppositionell dominierten Parlament vorsteht, rief zudem die Streitkräfte auf,... weiter

Regierung und Opposition in Venezuela vor neuem Kräftemessen

Selbsternannter Gegenpräsident Guaidó ruft zu Protest am 1. Mai auf. Regierung betont zivil-militärische Einheit. Botschaften bedroht
Caracas. Venezuelas Präsident Nicolás Maduro hat die Bevölkerung bei einer Gedenkveranstaltung an den antikolonialen Befreiungskampf gegen die spanische Herrschaft im 19. Jahrhundert zu entschiedenem Widerstand gegen ausländische Interventionen aufgefordert. Das Land sei heute der... weiter

Opposition in Venezuela lehnt Dialog mit Regierung ab

Angebot aus Mexiko zur Vermittlung zwischen den politischen Lagern. Vertreter der Regierungsgegner: "Keine Zeit mit Gesprächsangeboten schinden"
Mexiko-Stadt/Caracas/Brasília. Die Regierung von Mexiko hat angeboten, einen Dialog zwischen der Regierung und der Opposition in Venezuela zu unterstützen. Damit soll eine friedliche Lösung des innenpolitischen Konfliktes in dem südamerikanischen Land erreicht werden. Voraussetzung... weiter

USA bremsen Opposition in Venezuela

Washington/Caracas. Der US-Sonderbeauftragte für Venezuela, Elliot Abrams, hat die Anwendung von Artikel 187 Absatz 11 der venezolanischen Verfassung als eine "verfrühte Aktion" bezeichnet. Nach einer umstrittenen Auslegung erlaubt es diese Verfassungsbestimmung, eine ausländische... weiter

Regierung von Venezuela macht Anschlag für neue Stromausfälle verantwortlich

Unterbrechungen in der Stromversorgung seit Montag. Regierung beklagt Terrorangriff, Opposition gibt Regierung die Schuld
Caracas. Venezuelas Präsident Nicolás Maduro hat Sabotageakte für erneute großflächige Stromausfälle in dem südamerikanischen Land verantwortlich gemacht. Seit Montag war in zahlreichen Bundesstaaten wiederholt und stundenlang der Strom ausgefallen. Am Mittwoch hatten die... weiter