Amerika21.de bietet Vor-Ort-Service zu Präsidentenwahl in Venezuela

Pressemitteilung des Lateinamerika-Portals amerika21.de

square_150.jpg

Vor Ort in Venezuela: amerika21.de
Vor Ort in Venezuela: amerika21.de
Berlin/Caracas, 10.04.2013. Das regionalpolitische Nachrichtenportal amerika21.de begleitet mit einen Journalisten- und Expertenteam die Präsidentschaftswahlen am 14. April in Venezuela und bietet deutschsprachigen Medien Einschätzungen von vor Ort an.

Auf Einladung der unabhängigen Wahlbehörde Venezuelas werden Amerika21.de-Redakteur Malte Daniljuk und Amerika21.de-Autor Walter Suter, von 2003 bis 2007 Schweizer Botschafter in Venezuela, vom 10. bis 15. April die Präsidentschaftswahlen in Venezuela begleiten. Der Venezuela-Experte und Amerika21.de-Autor Jonas Holldack ergänzt das Team vor Ort.

Die Neuwahlen in Venezuela finden nach dem Tod von Präsident Hugo Chávez Frías am vergangenen 5. März statt. Der Wahlgang wurde innerhalb von 30 Tagen vom Nationalen Wahlrat (Consejo Nacional Electoral, CNE) des Landes organisiert. Für die Wahl eingeschrieben sind mehr als 18 Millionen Wahlberechtigte. Die Abstimmung wird mit digitalen Wahlmaschinen als auch in klassischer Urnenwahl durchgeführt.

Aufgrund der stark polarisierten Situation in Venezuela befinden sich zahlreiche unabhängige Wahlbeobachter in Venezuela. Der CNE hat als autonome und unabhängige Institution zahlreiche Journalisten und internationale Persönlichkeiten eingeladen, den Wahlgang zu begleiten.

In diesem Rahmen werden die Mitarbeiter von amerika21.de persönlich mit den Kampagnenteams der beiden wichtigsten Kandidaten – Nicolás Maduro und Henrique Capriles – zusammentreffen. Die Wahlbegleiter werden zudem mit den technischen und organisatorischen Wahlabläufen vertraut gemacht und am Wahlsonntag verschiedene Wahlbüros besuchen.

Amerika21.de wird vom 10. bis zum 17. April täglich und von Vorort über die Wahlen berichten. Am Wahlsonntag wird das Nachrichtenportal mit einem Live-Ticker über sämtliche Entwicklungen in Venezuela bis zur Verkündung des vorläufigen Endergebnisses am Morgen des 15. April berichten.

-----------

Malte Daniljuk ist Redakteur des Nachrichtenportal amerika21.de und Kommunikationswissenschenschaftler. Er betreut das Ressort "Hintergrund & Analyse" und verfasst regelmäßig Artikel und Analysen zu Lateinamerika. Für die Rosa-Luxemburg-Stiftung analysierte er die letzten Präsidentschaftswahlen am 7. Oktober 2012.

Walter Suter war von 2003-2007 Schweizer Botschafter in Venezuela. Er ist Mitglied der Sozialdemokratischen Partei der Schweiz. Zuletzt veröffentlichte er auf amerika21.de einen Nachruf auf Präsident Hugo Chávez.

Jonas Holldack studiert spanische Philologie und Lateinamerika-Studien an der Freien Universität Berlin. Als Mitarbeiter des deutschen Lateinamerika-Vereins Interbrigadas e.V. arbeitet er seit dem Jahr 2007 regelmäßig in sozialen Projekten in den Armenvierteln von Caracas. Für amerika21.de berichtete er zuletzt über den Alltag in Caracas nach der Nachricht vom Tod Hugo Chávez.
--
Portal amerika21.de | Presseverteiler | redaktion@amerika21.de
Nachrichten und Analysen aus Lateinamerika und der Karibik

Franz-Mehring-Platz 1
Büro 3.35
10243 Berlin

Pressekontakt: Harald Neuber, 0171 19 62 796

Das Nachrichtenportal amerika21.de informiert seit 2007 tagesaktuell
über Lateinamerika und die Karibik. Von einem Team von Fachjournalisten
betreut, versucht das Nachrichtenangebot von amerika21.de eine Lücke in
der Berichterstattung zu schließen. Authentische und überprüfte
Informationen aus den Ländern südlich der USA werden professionell
aufbereitet und im Kontext auf Deutsch präsentiert. Weitere
Informationen unter: http://amerika21.de/a21
Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr