CUT

12 Artikel

Brasilien: Massenproteste gegen Regierung Bolsonaro wegen Angriff auf Renten

Bolsonaro plant Ende des Solidarprinzips und verteilt Posten für Zustimmung zur Rentenreform. Finanzierung durch private Anlagen
Brasília/São Paulo. Rund 130.000 Menschen haben am vergangenen Freitag landesweit gegen die geplante Rentenreform der Regierung von Jair Bolsonaro demonstriert. In über 126 Städten... weiter

Deutsche Gewerkschafter fordern Solidarität mit brasilianischen Kollegen und Ex-Präsident Lula

Berlin. Zahlreiche deutsche Gewerkschaftsmitglieder fordern in einem Offenen Brief an die Vorstände der drei großen Gewerkschaftsverbände IG Metall, ver.di und den Deutschen... weiter

Parlament in Brasilien debattiert neoliberale Rentenreform

Gewerkschaften und soziale Bewegungen rufen zu Generalstreik auf. Weniger Rente für Frauen und ärmere Bevölkerungsschichten befürchtet
Brasília. In Brasilien hat Interimspräsident Michel Temer einen überarbeiteten Gesetzesentwurf der umstrittenen Rentenreform (PEC 287/2016) vorgestellt, der am heutigen Dienstag... weiter

100.000 gegen De-facto-Präsident Michel Temer in Brasilien

Protest gegen Die Temer-Führung in Brasilien, hier im August 2016
Neuer Generalstreik geplant. Staatschef verliert weiteren Minister wegen Korruption. Mehrheit bröckelt. 90 Prozent lehnen Deregulierung ab
Brasília/Rio de Janeiro.Rund 100.000 Menschen haben den Organisatoren zufolge am vergangenen Sonntag den Rücktritt von De-facto-Präsidenten Michel Temer sowie Neuwahlen gefordert.... weiter

Geringe Beteiligung am Protest der Gewerkschaften

Rund 100.000 Menschen beteiligten sich in Brasilien an "Nationalem Kampftag". Viefältige Aktionsformen für bessere öffentliche Dienstleistungen
São Paulo. Am 11. Juli folgten in ganz Brasilien Tausende dem von allen wichtigen Gewerkschaften gemeinsam ausgerufenen “Nationalen Kampftag”. Dabei fiel die Beteiligung... weiter

Chile: Historischer Wechsel bei Gewerkschaften

Liste der kommunistischen Partei gewinnt Wahlen im größten Dachverband CUT. Schwere Niederlage für die traditionell sozialdemokratische Führung
Santiago de Chile. Bei der Vorstandswahl des chilenischen Gewerkschaftsdachverbandes (CUT) hat die von den Kommunisten Bárbara Figueroa und Cristián Cuevas geführte Liste einen... weiter