Mario Schenk

Mercedes Benz streicht 3.600 Stellen in Brasilien kurz vor den Wahlen

Gewerkschaft reagierte mit Streik. Solidaritätsaktionen von IG-Metall-Gruppen in Deutschland angekündigt. Entlassungen seien Folge von Bolsonaros neoliberaler Politik
São Paulo. Mercedes Benz Brasilien will 3.600 Beschäftigte entlassen. Demnach sollen 2.200 feste und 1.400 zeitweilig beschäftigte Arbeiter:innen ihren Job verlieren, kündigte die... weiter

Bolsonaro sorgt für Eklat während TV-Debatte in Brasilien

Keine Gewinner, aber ein Verlierer. Bolsonaro verhöhnt Teilnehmer:innen. Lula agiert verhalten. Chile reagiert mit diplomatischer Protestnote. Lula in Umfragen weiter deutlich vorne
Brasília. In ihrer ersten Fernsehdebatte haben Amtsinhaber Jair Bolsonaro (67) und sein aussichtsreicher Rivale Luiz Inácio Lula da Silva (76) deutlich gemacht, wie unversöhnlich... weiter

Korruption und Bolsonaros Sieg in Brasilien

Wie rechte Staatsanwälte und ein Richter den Petrobras-Skandal benutzten, um eine Wiederwahl der brasilianischen Linken zu verhindern
Im Zuge der Finanzkrise 2008 haben rechtspopulistische und rechtsextreme Parteien und Bewegungen weltweit an Rückhalt sowie politischer Bedeutung gewonnen. Nicht zum ersten Mal konnten rechtsextreme... weiter

Ultrarechter Bolsonaro – Zögling des Militärs in Brasilien

Seit 2014 bauen brasilianische Militärs den rechten Präsidentschaftskandidaten auf. Datensätze des jüngsten WhatsApp-Skandal stammen aus Quellen der Armee.
Laut Informationen aus brasilianischen Militärkreisen arbeiten ranghohe Militärs seit Jahren an einem Plan, ihren Einfluss auf die Regierung zu sichern. Der Sieg eines rechts-nationalistischen... weiter

In eigener Sache: amerika21 startet Podcast

Erste Folge des neuen amerika21-Podcasts mit Gesprächen über die überraschenden Wahlergebnisse in Ecuador und Peru
Liebe Podcast-Fans, liebe Lateinamerika-Interessierte, Amerika21 hat mit einem neuen Format gestartet: einem eigenen Podcast mit Gesprächen über die Entwicklungen in Lateinamerika. Im Podcast... weiter