Quincy Stemmler

Tag der indigenen Völker: Zwischen Pandemie und Gewalt

UNO mahnt prekäre Situation autochthoner Völker in Lateinamerika an. In Peru sterben drei Indigene bei Auseinandersetzungen mit der Polizei
Genf/Lima. Anlässlich des Tages der indigenen Völker am 9. August hat sich die UN-Menschenrechtskommission der Lage indigener Gruppen auf der ganzen Welt gewidmet. Kommissarin... weiter

Politische Dauerkrise in Peru: Kongress spricht Kabinett das Misstrauen aus

Misstrauensvotum führt zur sechsten Kabinettsumbildung in nur zwei Jahren. Linksparteien werfen Regierung Vernachlässigung der Bürgerinteressen vor
Lima. Die politische Krise in Peru geht in eine neue Runde: Am Donnerstag hat Präsident Martín Vizcarra ein neues Kabinett eingeschworen, bereits das sechste in seinen zwei Jahren... weiter

Bolivien: Putschregierung fordert Ausschluss der MAS von Wahlen

Rechte setzen Wahlgericht unter Druck, gegen Bewegung zum Sozialismus vorzugehen. Wahltermin auf 18. Oktober verschoben
La Paz. Die Führung der ehemaligen Regierungspartei Bewegung zum Sozialismus (Movimiento al Socialismo, MAS) zeigt sich besorgt: Politische Kräfte, darunter auch die De-facto-... weiter