Anhänger von Hugo Chávez feiern in Caracas seine Kandidatur

01.jpg

Zehntausende Anhänger von Hugo Chávez, die "Chavisten", erwarten ihn vor dem Präsidentenpalast Miraflores
Zehntausende Anhänger von Hugo Chávez, die "Chavisten", erwarten ihn vor dem Präsidentenpalast Miraflores

3.jpg

In den Straßen von Caracas wird mit Musik und Tanz gefeiert
In den Straßen von Caracas wird mit Musik und Tanz gefeiert

04.jpg

Chavisten tragen Trommeln zum Plaza Caracas, um dort den Präsidenten zu empfangen
Chavisten tragen Trommeln zum Plaza Caracas, um dort den Präsidenten zu empfangen

05.jpg

Bauern mit der venezolanischen Flagge
Bauern mit der venezolanischen Flagge

5.jpg

Tanzen beim Warten auf Chávez auf dem Plaza Caracas, nahe beim Sitz des Wahlrates CNE
Tanzen beim Warten auf Chávez auf dem Plaza Caracas, nahe beim Sitz des Wahlrates CNE

7.jpg

Präsident Chávez fährt von Miraflores zum CNE, Hundertausende begleiten ihn
Präsident Chávez fährt von Miraflores zum CNE, Hundertausende begleiten ihn

8_0.jpg

Chavisten aus Apure, einem Bundesstaat an der Grenze zu Kolumbien
Chavisten aus Apure, einem Bundesstaat an der Grenze zu Kolumbien

9.jpg

Hugo Chávez auf dem Weg zur Registrierung, in den Händen das Regierungsprogramm für 2013-2019, das beim CNE eingereicht werden muss
Hugo Chávez auf dem Weg zur Registrierung, in den Händen das Regierungsprogramm für 2013-2019, das beim CNE eingereicht werden muss

10.jpg

Chávez ist nun offiziell Präsidentschaftskandidat
Chávez ist nun offiziell Präsidentschaftskandidat

12.jpg

Nach der Registrierung spricht Chávez. Das Regierungsprogramm wird für die Diskussion in der Bevölkerung im ganzen Land verteilt
Nach der Registrierung spricht Chávez. Das Regierungsprogramm wird für die Diskussion in der Bevölkerung im ganzen Land verteilt

Die Anhänger des venezolanischen Präsidenten Hugo Chávez haben am Montag seine offizielle Registrierung als Kandidat beim Wahlrat CNE im ganzen Land gefeiert. Für die Präsidentschaftswahlen am 7.Oktober 2012 müssen sich die Kandidaten beim CNE persönlich einschreiben und ihr Regierungsprogramm übergeben.

In der Hauptstadt Caracas hatten sich seit dem frühen Morgen bereits die ersten Chavisten versammelt, manche waren mit Bussen aus weit entfernten Bundesstaaten wie Apure gekommen. An den großen Straßenkreuzungen auf dem Weg vom Präsidentenpalast zum Sitz des CNE waren Bühnen aufgebaut, auf denen Musikgruppen auftraten. Am Nachmittag wurde Chávez von hunderttausenden Anhängern begleitet, seine Registrierung wurde mit Jubel begrüßt. Bei seiner anschließenden Ansprache stellte Chávez den Entwurf seines sozialistischen Regierungsprogrammes für 2013-2019 vor und forderte die Bevölkerung im ganzen Land zur Diskussion darüber auf.

Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr