Demonstration der Demokratiebewegung zum Unabhängigkeitstag in Honduras

dsc04437.jpg

Eine der vielen Kapellen welche die Demonstration musikalisch begleiteten.
Eine der vielen Kapellen welche die Demonstration musikalisch begleiteten.

dsc04436.jpg

Die zunehmende Militarisierung des Landes und die Menschenrechtslage in der Krisenregion Bajo Aguán waren Themen auf der Demonstration.
Die zunehmende Militarisierung des Landes und die Menschenrechtslage in der Krisenregion Bajo Aguán waren Themen auf der Demonstration.

dsc04439_0.jpg

Pappsärge als Symbol für die ermordeten Kleinbauern in Bajo Aguán
Pappsärge als Symbol für die ermordeten Kleinbauern in Bajo Aguán

dsc04464.jpg

Demonstrationszug auf dem Boulevard Morazan
Demonstrationszug auf dem Boulevard Morazan

dsc04474.jpg

LGBT-Aktivistinnen forderten ein Ende der Hassmorde an Lesben, Schwulen, Bi- und Transsexuellen
LGBT-Aktivistinnen forderten ein Ende der Hassmorde an Lesben, Schwulen, Bi- und Transsexuellen

dsc04494.jpg

Transparent des Espacio Refundacional, der Strömung innerhalb der FNRP die für den außerparlamentarischen Kampf eintritt.
Transparent des Espacio Refundacional, der Strömung innerhalb der FNRP die für den außerparlamentarischen Kampf eintritt.

dsc04497.jpg

Tanzende LGBT-Aktivistinnen auf der Demonstration
Tanzende LGBT-Aktivistinnen auf der Demonstration

dsc04507.jpg

Fahnen der LGBT-Gemeinschaft
Fahnen der LGBT-Gemeinschaft

dsc04510.jpg

Auch die vorherrschende Straflosigkeit in Honduras wurde auf der Demonstration thematisiert.
Auch die vorherrschende Straflosigkeit in Honduras wurde auf der Demonstration thematisiert.

dsc04521.jpg

Künstler beteiligten sich an der Demonstration und sorgten für Unterhaltung
Künstler beteiligten sich an der Demonstration und sorgten für Unterhaltung

dsc04529.jpg

Motorradfahrer im Widerstand
Motorradfahrer im Widerstand

dsc04535.jpg

Eine dicht gedrängte Menschenmenge umgab die Libre-Präsidentschaftskandidatin Xiomara Castro und ihren Ehemann, den gestürtzten Präsidenten Manuel Zelaya.
Eine dicht gedrängte Menschenmenge umgab die Libre-Präsidentschaftskandidatin Xiomara Castro und ihren Ehemann, den gestürtzten Präsidenten Manuel Zelaya.

dsc04539.jpg

Xiomara Castro und Manuel Zelaya
Xiomara Castro und Manuel Zelaya

dsc04546.jpg

Lehrer kritisierten die Privatisierung der Bildung.
Lehrer kritisierten die Privatisierung der Bildung.

dsc04558.jpg

Transparent der MRP, einer der parteiinternen Strömungen in Libre
Transparent der MRP, einer der parteiinternen Strömungen in Libre

dsc04567.jpg

Die Kleinbauernorganisation MUCA forderte ein Ende des Blutvergießens in Bajo Aguán
Die Kleinbauernorganisation MUCA forderte ein Ende des Blutvergießens in Bajo Aguán

dsc04577.jpg

Eine MUCA-Aktivistin machte auf die Menschenrechtsverletzungen gegen Kleinbauern in Honduras aufmerksam.
Eine MUCA-Aktivistin machte auf die Menschenrechtsverletzungen gegen Kleinbauern in Honduras aufmerksam.

Tegucigalpa. Mehrere tausend Menschen haben am Samstag in Honduras an der Demonstration der Demokratiebewegung zum Unabhängigkeitstag teilgenommen. Dem Aufruf des Bündnisses FNRP (Nationale Front des Volkswiderstandes) folgte ein breites gesellschaftliches Spektrum. So beteiligten sich unter anderem LGBT-Aktivisten (Lesbian, Gay, Bisexual und Trans), Kleinbauern, Gewerkschaften, Lehrer, Studenten, Künstler und mehrere Schulkapellen an dem dreistündigen Marsch ins Stadtzentrum.

Insgesamt war der Demonstrationszug sehr stark von Anhängern der Partei Libre und den bevorstehenden parteiinternen Kandidatenwahlen geprägt. Die Demonstration lief den Boulevard Morazan entlang und endete mit einer Abschlusskundgebung auf dem Zentralen Platz der Hauptstadt. Die Aktion der FNRP verlief parallel zu den offiziellen Feierlichkeiten der honduranischen Regierung.

Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr