Nicaragua / Politik

Szenen des Abschieds von Tomás Borge

Tausende kommen zum Kulturpalast, um von Tomás Borge Abschied zu nehmen
Regelmäßige Spenden

amp-nicaraguenses-2012-05-02-42492.jpg

Die Angehörigen sind bewegt von den vielen Tausenden, die am 1. Mai Abschied von Tomás Borge nahmen.
Die Angehörigen sind bewegt von den vielen Tausenden, die am 1. Mai Abschied von Tomás Borge nahmen.

Der Schriftsteller und Befreiungskämpfer Tomás Borge ist am Montag im Alter von 81 Jahren gestorben. Borge war der letzte Überlebende der Gründergeneration der Sandinistischen Front zur Nationalen Befreiung (FSLN), die Nicaragua derzeit wieder regiert. Über Borges Tod informierte die Regierungssprecherin und Präsidentengattin Rosario Murillo.

Nach drei Tagen der Staatstrauer wurde Borges neben dem Revolutionsführer und ebenfalls FSLN-Mitbegründer Carlos Fonseca Amador auf dem Platz der Revolution in Managua beigesetzt. Zuvor verabschiedeten sich tausende Sandinisten von Borges.

Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr