Venezolanische Küstenwache rammt grundlos deutsches Kreuzfahrtschiff in internationalen Gewässern?

Die venezolanische Marine hat nun Radarbilder, den Funkverkehr mit der Resolute und ein Video veröffentlicht

venezuela_kreuzfahrtschiff_resolute_rammt_kuestenwache.jpg

Tweet des venezolanischen Verteidigungsministers Padrino mit Bildern des beschädigten "Resolute"
Tweet des venezolanischen Verteidigungsministers Padrino mit Bildern des beschädigten "Resolute"

Venezolanische Küstenwache rammt grundlos deutsches Kreuzfahrtschiff in internationalen Gewässern? Diese Propagandameldung veröffentlichten alle internationalen Medien. Spiegel Online, Tagesspiegel etc. alle übernahmen die offensichtliche Falschmeldung (das Schiff der venezolanischen Küstenwache wurde an der Seite beschädigt, die Schäden an dem Kreuzfahrtschiff namens Resolute waren am Bug, wie auf Fotos zu sehen war).

Die venezolanische Marine nun hat Radarbilder, den Funkverkehr mit der Resolute und ein Video veröffentlicht. Daraus wird deutlich:

- die Resolute hat sich ohne Erlaubnis in venezolanischen Gewässern aufgehalten, das wurde auch von der Resolute anerkannt;

- der mehrmaligen Aufforderung zunächst den Motor abzustellen und der venezolanischen Küstenwache zum nächsten Hafen zu folgen, kam die Resolute nicht nach;

- gemäß internationalem Protokoll gab die venezolanische Küstenwache eine Gewehrsalve zur Warnung ins Wasser vor den Bug der Resolute ab;

- die beiden Schiffe fuhren parallel, als die Resolute zur Seite drehte und mehrmals das Schiff der venezolanischen Küstenwache rammte;

- am Ende des Funkmitschnitts ist zu hören wie der Kapitän der venezolanischen Küstenwache ein Ausweichmanöver (nach rechts) anordnet;

- nachdem das Schiff der Küstenwache sank und sich die Mannschaft in einem Rettungsschlauchboot befand, brach die Resolute internationales Seerecht und leistete keine Hilfe;

- die Resolute schaltete ihr Ortungssystem ab und schaltete es erst wieder beim Einlaufen in den Hafen von Curacao ein (das ist ziemlich einfach nachzuweisen, da die Ortungssysteme der ständigen Positionsbestimmung dienen, die verzeichnet wird).

Werden die deutschen Medien ihre Falschmeldung in bester Stürmer-Propagandamanier nun korrigieren? Ich nehme mal an sie werden es nicht tun...

Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr