Die Kraft steckt in meiner Stimme (El poder está en mi voz)

Workshop & Seminar

Hip-Hop & Poetry, politischer Aktivismus & diverse Lebensrealitäten lateinamerikanischer FLINTA* mit den Rapperinnen (MC’s) Diana Avella aus Kolumbien & Audry Funk aus Mexiko.

Diana und Audry sind prominente Vertreterinnen der lateinamerikanischen Hip-Hop-Szene. Mit ihren Songs schaffen sie Sichtbarkeit für marginalisierte gesellschaftliche Gruppen. Ihre Verse sind voller Ungehorsam und Reflexion. Sie fordern uns auf, Lateinamerika in seiner Vielfalt zu erkennen.

Wir werden uns mit den sozialen und politischen Forderungen dieser gesellschaftlichen Gruppen im globalen Süden beschäftigen, um die globalen Zusammenhänge zwischen Kultur, Diversität und nachhaltiger Entwicklung zu veranschaulichen. Die wachsenden globalen Herausforderungen und die Suche nach ausgewogenen Lösungsansätzen erfordern eine verstärkte Zusammenarbeit von staatlichen und nichtstaatlichen Akteuren. Damit leisten wir einen Beitrag zu einer global nachhaltigen, friedlichen und gerechten Gesellschaft, besonders hinsichtlich der Ziele für nachhaltige Entwicklung Nr. 5 (Gender Equality) – wobei wir darunter die Gleichberechtigung der FLINTA* Communities verstehen – sowie Nr. 16 Frieden und Gerechtigkeit (Peace & Justice).

Wir laden euch ganz herzlich zum Austausch mit Diana und Audry ein! Redet und diskutiert miteinander, lernt voneinander, schreibt und überlegt gemeinsam!

Programm

  • 12:00 Uhr     Gemeinsames Mittagessen mit Vorstellungsrunde
  • 13:00 Uhr     FLINTA* in Lateinamerika: Aktuelle Lage und Herausforderungen
  • 15:00 Uhr     Analyse der FLINTA*: Hip-Hop als zivilgesellschaftliche Bewegung und mögliche Abbildung sozialer Prozesse in Lateinamerika
  • 17:00 Uhr     Hip-Hop & Poetry als bildungspolitisches Instrument, kreatives Moment und Form des Widerstands am Beispiel von Mexiko und Kolumbien  
  • 19:00 Uhr     Abschluss: informelles Gespräch & Musik
  • Open-End

Audry Funk (Mexiko)

Sängerin, Komponistin, Rapperin, Migrantin, Philosophin und Aktivistin aus der Bronx in New York. Seit mehr als 20 Jahren ist sie in der lateinamerikanischen Hip-Hop-Szene aktiv. Sie ist Teil des Kollektivs „Somos Guerreras“ („Wir sind Kämpferinnen“), das sie zusammen mit der Künstlerin Rebeca Lane aus Guatemala gegründet hat.
„Schon in meiner Kindheit habe ich den üblichen Lebensentwurf über Bord geworfen, denn ich war dazu bestimmt, eine Kriegerin zu sein und wie ein Kondor zu fliegen. In meinen Versen steckt die Power meiner Gedanken.“
Audry auf YouTube

Diana Avella (Kolumbien)

Hip-Hop-Künstlerin, Feministin, Menschenrechtsverteidigerin und Wissenschaftlerin mit einem Abschluss in Pädagogik. Sie macht reinen, klassischen Rap und gilt als eine der ersten lateinamerikanischen Künstlerinnen ihres Genres, die in ihren Liedern die Verteidigung der Rechte der Frauen auf Leben anspricht.
„Nichts kann uns aufhalten, denn ‚Frau‘ steht für Leben, Auseinandersetzung, Liebe und Power. ‚Frau‘ wird geboren, sobald sie weiß, was sie in der Welt tut … mit Würde.“
Diana auf YouTube

Wann: Samstag, 3. Dezember 2022, ab 12 Uhr

Wo: Sozialgenossenschaft Bellevue di Monaco eG

Müllerstraße 2-6, 80469 München

Sprache: Spanisch mit deutscher Übersetzung

Anmeldung (erforderlich): https://us17.list-manage.com/survey?u=16843610538144e45d32bffed&id=c1859333ff

Veranstalter: Ökumenisches Büro für Frieden und Gerechtigkeit e.V. in Kooperation mit: Kulturreferat der LHSM, Aluna Minga e.V. und Bellevue di Monaco. Mit freundlichen Unterstützung des Sozialreferats der LHSMGefördert durch ENGAGEMENT GLOBAL mit Mitteln des BMZ, mit finanzieller Unterstützung von Kathfonds

Achtung!
Es gilt folgender Einlass- bzw. Ausschlussvorbehalt:
Wir wollen die Veranstaltung so vielen Menschen wie möglich zugänglich machen. Aber Personen, die durch rechtsextreme, antisemitische, nationalistische, rassistische, misogyne, trans*feindliche oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung treten, werden von der Veranstaltung ausgeschlossen.

FLINTA*: Frauen, Lesben, intersexuelle, nicht-binäre, trans und agender Personen

Termindaten
Datum: 03.12.2022, 12:00 - 19:00
Stadt: München
Veranstaltungsart: Seminar Workshop
Veranstaltungsort: Bellevue di Monaco, Müllerstraße 2-6, 80469 München
Veranstalter: Ökumenisches Büro für Frieden und Gerechtigkeit e.V.
Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr