Kolumbien: 25 Jahre Widerstand für den Frieden

Erwartungen und Herausforderungen der Friedensgemeinde San José de Apartadó, Kolumbien. Gespräch mit Sayda Arteaga und Roviro López

Die Friedensgemeinde von San José de Apartadó ist eine kleinbäuerliche Gemeinschaft in Kolumbien die sich mit aktiver Gewaltfreiheit gegen den Krieg stellt, indem sie sich weigert, die bewaffneten Akteure im Konflikt zu unterstützen.

Am 28.9. um 19 Uhr sprechen wir mit Sayda Arteaga und Roviro über die aktuelle Menschenrechts- und Landrechtssituation, den Stand des Friedensprozesses sowie die Herausforderungen für ein friedliches Zusammenleben in einer weiterhin hochgradig konfliktiven ländlichen Region Kolumbiens.

Das Gespräch wird auf Spanisch stattfinden, mit der Möglichkeit eine Flüsterübersetzung

La Comunidad de Paz de San José de Apartadó es una comunidad en Colombia que se opone a la guerra negándose a apoyar a los actores armados en el conflicto.

El 28.9. a las 19 horas hablaremos con Sayda Arteaga y Roviro sobre la situación actual de los derechos humanos y del derecho a la tierra, el estado del proceso de paz y los retos para la coexistencia pacífica en una región todavía muy conflictiva.

Charla en espanol con traducción al alemán.

Termindaten
Datum: 28.09.2022, 19:00
Stadt: Berlin
Veranstaltungsart: Informations- und Diskussionsveranstaltung
Veranstaltungsort: K19, Kreutzigerstr. 19, 10247 Berlin
Veranstalter: Unidas por la Paz, Kolumbienkampagne, Amnesty International, kolko e.V.
Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr