Kongress

5 Artikel

Aktive Filter: Mercosur-Länder (zurücksetzen)

Nach den Wahlen in Brasilien: "Die soziale Mobilisierung ist entscheidend"

Der Sozialwissenschaftler Antônio Andrioli über das Wahlergebnis und die Handlungsmöglichkeiten einer Regierung Lula für fortschrittliche Politik
Lula da Silva hat die Stichwahl gegen den Präsidenten Jair Bolsonaro gewonnen. Wie bewertest Du das Ergebnis? Es ist ein Sieg der Demokratie ‒ nach einem sehr schwierigen Wahlkampf, in dem Bolsonaro und seine Entourage für seine Wiederwahl das Land nicht nur mit ihren... weiter

Niederlage für Arbeiterpartei in Brasiliens Kongress

Eduardo Cunha neuer Präsident der Abgeordnetenkammer. Abgeordneter aus Rio de Janeiro gilt als konservativer Hardliner. Rechte Mehrheit im Kongress
Brasília.  Die brasilianische Abgeordnetenkammer hat Eduardo Cunha zu ihrem neuen Präsidenten gewählt. Der Abgeordnete aus Rio de Janeiro setzte sich am Sonntag im ersten Wahlgang mit 267 Stimmen gegen den Kandidaten der Arbeiterpartei (PT), Arlindo Chinaglia, durch, der auf... weiter

Indigene protestieren gegen Änderung der Verfassung in Brasilien

Kongress soll über Vermessung indigenen Landes bestimmen. Konservative und rechtsgerichtete Abgeordnete in der Mehrheit. Betroffene mobilisieren
Brasília. Eine Abstimmung im Parlament von Brasilien über die Neuausrichtung der Zuständigkeit zur Vergabe indigener Reservate ist von Protesten überschattet und schließlich vertagt worden. Mit der geplanten Verfassungsänderung PEC 215 soll die Zuständigkeit über die Demarkation... weiter

Sozialisten in Venezuela wählen Maduro an die Spitze

Präsident Maduro als Vorsitzender der regierenden PSUV gewählt. Appell an Einigkeit und Kritik an Israel bestimmen Auftakt des Parteitages
Caracas. Die in Venezuela regierende Vereinte Sozialistische Partei (PSUV) hat zum Auftakt ihres dritten Kongresses den Staatspräsidenten Nicolás Maduro zum Parteivorsitzenden gewählt. Der 51-jährige wird somit auch als Parteichef Nachfolger des verstorbenen Hugo Chávez, den er... weiter