Mapuche

180 Artikel

CIDH besorgt über Situation der Mapuche in Chile

Unternehmen verletzten Menschenrechte der Indigenen. Mapuche-Organisationen klagen gegen geplantes Wasserkraftwerk des europäischen Enel-Konzerns
Washington/Neltume. Die Interamerikanische Kommission für Menschenrechte (CIDH) hat sich am 17. März mit Menschenrechtsverletzungen befasst, die Unternehmen indigenen Völkern in Chile zufügen. Exemplarisch ging es um den geplanten Stausee und das Wasserkraftwerk des transnationalen... weiter

Chile: Kein Anti-Terror-Gesetz mehr?

Neuer Innenminister der Regierung Bachelet spricht sich für Dialog aus. Das umstrittene Gesetz wurde vor allem gegen Mapuche-Aktivisten angewandt
Santiago de Chile. Das umstrittene Anti-Terror Gesetz soll unter der Regierung von Präsidentin Michelle Bachelet nicht angewendet werden. Dies sagte Chiles neu ernannter Innenminister Rodrigo Peñailillo unlängst zu. Peñailillo hatte sich in der vergangenen Woche mit dem... weiter

Drohnen überwachen Mapuche in Chile

Ercilla, Chile. Die Indigenen in Araucanía, den südchilenischen Siedlungsgebieten der Mapuche, beklagen die Überwachung ihrer Gemeinden durch Drohnen. Seit einigen Monaten wurden vermehrt Drohnen in Gebieten wie Ercilla gesehen, die bereits mit einer hohen Militärpräsenz aufwarten... weiter

Kontroverse zur Rolle der Justiz in Chiles Demokratie

Neuer Präsident des Obersten Gerichtshofes fordert Bürgernähe und Transparenz. Kritik am Umgang des scheidenden Präsidenten Piñera mit Mapuche-Konflikt
Santiago de Chile. Nach seiner Wahl zum Präsidenten des Obersten Gerichtshofes von Chile am 18. Dezember 2013 hat Sergio Muñoz am vergangenen Montag sein Amt angetreten. Der 57-Jährige Jurist wird als Nachfolger von Rubén Ballesteros für zwei Jahre das Amt übernehmen. Muñoz wurde... weiter

Mapuche in Chile im Hungerstreik

Angol, Chile. Seit fast einem Monat befinden sich die Mapuche Fernando Millacheo Marin und Cristian Levinao Melinao im Gefängnis von Angol im Sϋden Chiles im Hungerstreik. Beide sind zu 15 und zehn Jahren Haft verurteilt worden, warten auf das Revisionsverfahren des Obersten... weiter