Lithium

59 Artikel

Umweltaktivisten und indigene Organisationen in Chile gegen die Lithiumverträge

Einbeziehung der örtlichen Gemeinschaften in Entscheidungen steht in Frage. Wirtschaftszahlen bestätigen das Schicksal reiner Rohstofflieferanten
Antofagasta. Erst kürzlich hat Chiles Präsident Gabriel Boric die staatlich-private Ausbeutung der immensen Lithiumvorkommen in der Salpeterwüste als "beispiellosen Meilenstein in der Bergbauindustrie und konkreten Schritt in Richtung einer fairen und nachhaltigen Entwicklung"... weiter

Argentinien will mit deutschem Kapital Lithiumindustrie fördern

Argentinischer Staatskonzern baut für nationale Lithiumindustrie auf deutschen Rohstoffinvestor. Weiter Proteste indigener Gemeinden gegen Abbau in Jujuy
Buenos Aires. Um die Wertschöpfungskette im eigenen Land aufzubauen, setzt Argentinien auf ausländische Investitionen. Die Tochterfirmen des staatlichen Ölkonzerns YPF, Y-Tec und YPF Litio, haben nun eine Absichtserklärung mit der Düsseldorfer Eusati GmbH unterschrieben, um die... weiter

Das Märchen von den Elektroautos

Wir sprechen über schadstofffreie Autos und nicht über den Verkehr im Allgemeinen und den öffentlichen Verkehr mit erneuerbaren Energien im Besonderen, was die Idee erschreckend individualistisch macht
Die Umwelt zu zerstören ist der schnellste Weg, mit der Einkommensverteilung Schluss zu machen (El Tábano Economista) Europa musste alle Autofahrer, die weniger als 80 Kilometer pro Tag fahren, dazu bringen, dies im Elektromodus zu tun. Die Idee, päpstlicher als der Papst zu sein und... weiter

Bolivien will industrielle Produktion von Lithium "exponentiell" steigern

Rosatom und zwei Unternehmen aus China erhalten Zuschlag für Bau von Lithiumkarbonat-Anlagen. Staatsfirma YLB an gesamter Produktionskette beteiligt
La Paz. Die Regierung von Bolivien hat am Donnerstag zwei Abkommen mit chinesischen und russischen Unternehmen über die industrielle Gewinnung von Lithium aus den Salzseen Pastos Grandes und Uyuni im Departamento Potosí geschlossen. Die Verträge wurden in Anwesenheit von... weiter

Präsident von Chile legt Plan für die Lithiumnutzung vor

Staatliche Lithiumgesellschaft soll eine Schlüsselrolle beim Abbau und der Veredelung des Minerals spielen. Umweltverträgliche Gewinnung und Entwicklung einer einheimischen verarbeitenden Industrie wird angestrebt
Santiago/Atacama. Chiles Präsident Gabriel Boric hat ein Konzept für die Nutzung der Lithiumvorkommen des Landes vorgelegt, das vermeiden soll, lediglich halb- und unveredelte Produkte zu exportieren. Chile war bis etwa 1930 großer Salpeterexporteur und ist heute das Land mit... weiter

Konflikt in Bolivien um Lithiumproduktion vorerst beigelegt

Lithium erneut im Zentrum der innenpolitischen Diskussion. Provinz sieht sich finanziell benachteiligt und von Zentralregierung vernachlässigt
La Paz. Soziale Organisationen der vier Regionen des Departamentos Potosí haben sich mit der Zentralregierung geeinigt und beschlossen, ihre Straßenblockaden aufzuheben. Vorausgegangen war ein 72-stündiger Streik. Die Regierung hat auf die Forderungen verschiedener sozialer... weiter