Dialog

95 Artikel

USA werden blockierte Mittel für Venezuela freigeben

Die Regierung von US-Präsident Joe Biden hat Berichten zufolge grünes Licht für die Freigabe eingefrorener venezolanischer Gelder für Sozialprogramme gegeben
Washington/Caracas. Die US-Regierung hat Berichten zufolge erste Schritte unternommen, um Zusicherungen für die Freigabe venezolanischer Mittel in Höhe von drei Milliarden US-Dollar zu geben, die für einen Sozialfonds bestimmt sind. Auf den Fonds hatte sich die venezolanische... weiter

Internationale Konferenz zu Venezuela in Kolumbien ohne konkrete Ergebnisse

Caracas begrüßt Konferenz und besteht weiter auf der Aufhebung der Sanktionen und Freigabe eingefrorener Gelder als Bedingung für Gespräche mit Opposition
Bogotá. Die "Internationale Konferenz über den politischen Prozess in Venezuela" ist am Dienstag in Kolumbiens Hauptstadt Bogotá mit Vertretern aus 19 Ländern und der Europäischen Union (EU) ohne konkrete Ergebnisse zu Ende gegangen. Das Gipfeltreffen begann mit einer im... weiter

Regierung von Venezuela und Opposition unterzeichnen "Sozialabkommen"

In den USA beschlagnahmte Gelder sollen für soziale Zwecke verwendet werden. US-Regierung lockert Sanktionen für Chevrons Ölgeschäfte in Venezuela
Mexiko-Stadt. Die Regierung von Nicolás Maduro und die von den USA unterstützte rechte Opposition haben nach der Wiederaufnahme des Dialogs ein Teilabkommen unterzeichnet, das sich auf soziale Fragen konzentriert. Die Regierungsdelegation informierte, dass das "Zweite... weiter

Kolumbien: Ex-Präsident Uribe unterstützt Agrarmaßnahme der Regierung Petro

Uribe lehnt Stigmatisierung der Regierung Petro als "neokommunistisch" ab. Er kündigt eine Opposition mit "konstruktiver Kritik" an
Bogotá. Nach dem letzten Treffen mit Präsident Gustavo Petro hat der rechtsgerichtete Ex-Präsident Álvaro Uribe versöhnliche Töne angestimmt. "Wir müssen Präsident Petro beim Kauf von Land begleiten", sagte der 70-jährige Politiker und Gründer der rechten Oppositionspartei Centro... weiter

Neues Dialogformat für Venezuela

Nächste Treffen mit oppositionellen Kräften sollen im Land selbst abgehalten werden. Regierung will mehr Inklusion. Juan Guaidó und seine Hardliner-Fraktion verlieren ihre Rolle
Caracas. Der Präsident der venezolanischen Nationalversammlung (AN), Jorge Rodríguez, hat die Wiederaufnahme des Dialogs mit der Opposition des Landes angekündigt. Dieser war nach seiner letzten Runde im Oktober 2021 in Mexiko suspendiert worden. Rodríguez, führender Politiker... weiter