Bolivien / Venezuela / Politik

Evo Morales demonstriert in Havanna Solidarität mit Hugo Chávez

castro-morales-rodriguez.jpg

Auf dem Flughafen von Havanna: Raúl Castro, Evo Morales, Außenminister Bruno Rodríguez
Auf dem Flughafen von Havanna: Raúl Castro, Evo Morales, Außenminister Bruno Rodríguez

Havanna. Kubas Präsident Raúl Castro hat am Sonntag seinen bolivianischen Amtskollegen Evo Morales auf dem internationalen Flughafen von Havanna empfangen: Morales war nach Kuba gereist, um Venezuelas Präsidenten Hugo Chávez bei einem Krankenbesuch seine Solidarität auszusprechen. Empfangen wurde Morales auch von Kubas Außenminister Bruno Rodríguez.

Den Besuch hatte Morales bereits in der vergangenen Woche bei Feierlichkeiten zum achten Jahrestag des linksgerichteten Staatenbundes ALBA in Caracas angekündigt. Bei seinem Besuch in Havanna wurde Morales von seinem Außenminister David Choquehuanca begleitet.

Chávez befindet sich nach einer schweren Krebsoperation in Havanna in stationärer Behandlung. Es war der vierte Eingriff, nachdem bei dem sozialistischen Politiker im Jahr 2011 ein Tumor diagnostiziert wurde. Nach Komplikationen während des erneuten Eingriffs und postoperativen Problemen befindet sich der 58-jährige Chávez nach Angaben seines Vertreters Nicolás Maduro nun aber auf dem Weg der Besserung.

Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr