Kundgebung in Caracas gegen die Auslieferung Joaquín Pérez Becerras

28-4-1.jpg

LKW der Coordinadora Simón Bolívar vor dem Außenministerium
LKW der Coordinadora Simón Bolívar vor dem Außenministerium

28-4-2.jpg

Etwa 300 Menschen beteiligten sich an der Protestaktion
Etwa 300 Menschen beteiligten sich an der Protestaktion

28-4-3.jpg

Protestschild: "Joaquín wurde an den Staatsterrorismus übergeben wie Christus"
"Joaquín wurde an den Staatsterrorismus übergeben wie Christus"

28-4-4.jpg

"Maduro und Izarra Hunde von Santos, Verräter"
"Maduro und Izarra Hunde von Santos, Verräter"

28-4-5.jpg

Präsident Chávez: "Die Verletzung der Menschenrechte ist nicht Sozialismus!"
Präsident Chávez: "Die Verletzung der Menschenrechte ist nicht Sozialismus!"

28-4-6.jpg

Vertreter der KP verliest Protesterklärung an Außenminister Nicolás Maduro
Vertreter der KP verliest Protesterklärung an Außenminister Nicolás Maduro

28-4-7.jpg

Abschlusskundgebung an der Nationalversammlung
Abschlusskundgebung an der Nationalversammlung

Verschiedene Basisorganisationen demonstrierten am vergangenen Donerstag in Venezuelas Hauptstadt Caracas gemeinsam mit Vertretern der Kommunistischen Partei gegen die Entscheidung der venezolanischen Regierung, den linken Journalisten Joaquín Pérez Becerra an Kolumbien auszuliefern.

Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr