Die neue Geometrie der Macht - Für die Neuordnung der Geopolitik der Nation

Vierter Motor der bolivarischen Revolution

Der vierte Motor des revolutionären sozialistischen Projektes hat mit der, wie ich es nenne, neuen Geometrie der Macht zu tun. Wir müssen die Situation in unserem Land analysieren: Wie ist die politische, die soziale, die wirtschaftliche Macht verteilt? Und wie sollte sie verteilt sein? Das ist ein Thema, dem meiner Meinung nach besondere Aufmerksamkeit zukommen sollte.

Es wird eine neue Aufteilung der politischen, wirtschaftlichen, sozialen und militärischen Macht in allen Bereichen notwendig werden. Überdenken wir also die politisch-territorialen Strukturen des Landes und suchen wir Lösungen, die stärker als heute unserer Realität und unserem Bestreben entsprechen. Das heißt: Sollte Venezuela auch weiterhin politisch und geographisch unterteilt sein wie derzeit? Geht es nicht anders? Natürlich können wir eine politische und geographische Neuordnung des Landes durchsetzen!

Auf Regierungsebene ist das Problem nicht so ausgeprägt, es betrifft viel mehr die Verwaltungsbezirke (Municipios). Muß Venezuela in so viele Distrikte unterteilt sein? Das bedeutet nichts als Bürokratie, das Erbe der Vierten Republik5: Bürokratie, Korruption und Uneffizienz. Dieses System ist nach wie vor intakt. Verändern wir es!

Es gibt Bürgermeistereien und Verwaltungsbezirke, die eine enorme territoriale Ausdehnung haben. Und es gibt andere, die nur einen Bruchteil dieser Größe erreichen, die aber unter Überbevölkerung leiden, die nicht mehr handlungsfähig sind und in denen fast das gesamte Budget von der Bürokratie verschlungen wird. Jeder Funktionsträger will dort einen Mitarbeiterstab haben, einen Chauffeur, ein teures Auto und einen Palast. Diese Anspruchshaltung stammt aus der Vierten Republik, dieses Denken müssen wir angreifen. Dabei muß mit Kleinigkeiten begonnen werden, dann mit der Abschaffung der Privilegien und schließlich mit dem Kampf gegen die schlechten Eigenschaften des bürgerlichen Staates.

In dieser Auseinandersetzung liegt die Seele der Revolution, in dem Kampf gegen die schlechten Verhaltensweisen der Vergangenheit. Wem wir das jetzt nicht in Angriff nehmen, werden wir unsere Zeit vergeuden. Denn wenn wir auch noch so viele politische und wirtschaftliche Veränderungen umsetzen: Gelingt es uns nicht, die schlechten Verhaltensweisen zu korrigieren, die verhaßten Klassenunterschiede, die obszönen Privilegien, um eine neue Kultur der Gleichheit, Solidarität und Brüderlichkeit zu schaffen, dann werden wir unsere Zeit vergeudet haben. Aber das wird nicht so sein! Wir werden dieses Ziel erreichen!

Dafür wird es jedoch notwendig sein, die Macht der Basis auf alle Bereiche auszudehnen und eine Kontrolle des Volkes zuzulassen. Wir Funktionsträger werden uns ernsthafter der Arbeit widmen müssen, ohne Einschränkungen.

All das zwingt uns auch, die Verwaltungsgesetze wie das über die Munizipalräte zu überarbeiten. Dieses Gesetz ist nach wie vor gültig, sogar mit negativeren Konsequenzen als zuvor. Es schafft Munizipalräte, die keinerlei Einfluß haben, die Teil derselben alten Strukturen der Vierten Republik sind. Oder in bezug auf die Regionen des Landes: Wie können wir eine gleichberechtigte Aufteilung des politischen, wirtschaftlichen, sozialen und militärischen Einflusses in allen Regionen des Landes erreichen? An diesem Punkt bestehen nach wie vor viele Zweifel. In Venezuela gibt es heute Regionen, die völlig abgeschnitten sind, vergessen, im Einfluß beschränkt, in der Entwicklung zurückgeblieben. Daran müssen wir arbeiten, denn dieses Land ist ein Ganzes.

Kapitelauswahl

  1. Einführung
  2. Erster Motor: Das Befähigungsgesetz - Für den direkten Weg zum Sozialismus
  3. Zweiter Motor: Verfassungsreform – Für einen sozialistischen Rechtsstaat
  4. Dritter Motor: Moral und Klarheit - Für eine Bildung mit sozialistischen Werten
  5. Vierter Motor: Die neue Geometrie der Macht - Für die Neuordnung der Geopolitik der Nation
  6. Fünfter Motor: Erweiterung der kommunalen Macht – Für eine revolutionäre und sozialistische Demokratie
Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr