Jan Marinko

Sieg Lulas: Neustart für die Zusammenarbeit mit Brasilien bei Regenwald- und Klimaschutz

Klimadiplomatie soll eine Priorität von Lulas Außenpolitik werden. Deutschland und Norwegen kündigen Reaktivierung des Amazonienfonds an
Brasília. Die europäischen Staats- und Regierungschefs haben dem Linken Luiz Inácio "Lula" da Silva (Arbeiterpartei, PT) schnell zu seinem Sieg bei den  Präsidentschaftswahlen in Brasilien gratuliert. Bei den meisten war Erleichterung spürbar und viele äußerten ihre Hoffnung auf... weiter

Regierung in Uruguay soll ILO-Konvention zum Schutz indigener Rechte unterzeichnen

Gewerkschaftsverband unterstützt den Kampf der indigenen Charrúa-Gemeinschaft. Konvention 169 wichtiges Instrument gegen Rassismus
Montevideo. Uruguay ist eines der wenigen südamerikanischen Länder, die die Konvention 169 der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) über indigene Völker aus dem Jahr 1989 nicht unterzeichnet haben. Das möchte der Gewerkschaftsverband (PIT-CNT) ändern und unterstützt damit den... weiter

Brasilien: Lula da Silva will bei Wiederwahl Mercosur-EU-Abkommen neu verhandeln

Lula stellt Wirksamkeit des aktuellen Abkommens in Frage. Die "Reindustrialisierung" Brasiliens werde für seine Regierung Priorität haben
São Paulo. Präsidentschaftskandidat Luiz Inácio "Lula" da Silva hat am Montag die Reindustrialisierung Brasiliens und Argentiniens als Priorität für eine Neuverhandlung des Freihandelsabkommens zwischen der Europäischen Union und dem Mercosur (Mercado Común del Sur) bezeichnet.... weiter

Neue Art der Beziehungen in Südamerika: Vizepräsidentin von Kolumbien bereist die Region

Francia Márquez stellt "nationales Projekt" der künftigen Regierung vor. Gespräche mit Präsidenten, Regierungsmitgliedern, Lula und sozialen Bewegungen
São Paulo et al. Am 7. August wird die neu gewählte Linksregierung von Gustavo Petro und Vizepräsidentin Francia Márquez offiziell die Amtsgeschäfte in Kolumbien übernehmen. Zuvor hat sich Márquez in der vergangenen Woche auf eine Südamerikareise begeben, auf der sie die... weiter

Angespannter Mercosur-Gipfel in Paraguay

Uruguay will Verhandlungen mit China über Freihandelsabkommen fortsetzen. Chiles Präsident hat seine Teilnahme abgesagt. Brasiliens ultrarechter Staatschef mit schillernden Ankündigungen
Asunción. Der diesjährige Gipfel der südamerikanischen Wirtschaftsgemeinschaft Mercosur steht im Zeichen der Spannungen zwischen den Mitgliedsländern. Das Treffen ist das erste der führenden Vertreter:innen der Organisation seit dem Ausbruch der Covid-19-Pandemie im Jahr 2020 und... weiter

Gericht in Brasilien entscheidet: Regierung muss Klimafonds reaktivieren

Unterlassung staatlicher Klimamaßnahmen für verfassungswidrig erklärt. Regierung muss Klimafonds umsetzen, auch um Entwaldung zu reduzieren
Brasília. Der Oberste Gerichtshof Brasiliens hat in einem Urteil zum nationalen Klimaschutz einer Klage mehrerer Oppositionsparteien stattgegeben. Die Parteien PT, PSOL, PSB und Rede Sustentabilidade warfen in ihrer Klage aus dem Jahr 2020 der Regierung von Präsident Jair... weiter

Kolumbien vor der Stichwahl: Anzeigen nach Spionageskandal gegen Pacto Histórico

Petro macht Regierung verantwortlich. Pläne für "Diskreditierungskampagne" bereits 2021 bekannt. Kontrahent nennt Pacto Histórico eine "kriminelle Bande"
Bogotá. Der Sprecher der Wahlkampagne des Pacto Histórico (PH), Alfonso Prada, hat bei der Generalstaatsanwaltschaft Strafanzeige wegen des illegalen Abhörens der internen Kommunikation des progressiven Bündnisses erstattet. Durch die regierungsnahe Zeitschrift Semana gelangten... weiter